EDK CDIP CDPE CDEP
EDK CDIP CDPE CDEP

ICT

Bildung und Digitalisierung

Die Informations- und Kommunikationstechnologien (ICT), deren Bedeutung und schnelle Entwicklung, prägen unsere Gesellschaft und haben in vielfacher Hinsicht Auswirkungen auf die Schule. Dazu gehören die didaktische Integration der ICT in Schule und Unterricht ebenso wie technische, rechtliche oder ethische Fragestellungen.

Die EDK unterstützt die Kantone bei der Anwendung der ICT in Schule und Unterricht. Zu diesem Zweck führt sie zusammen mit dem Bund die Fachagentur educa.ch. Diese stellt für die interkantonale Ebene die Expertise an der Schnittstelle von ICT und Bildungssystem sicher.

2007 hat die EDK in einer ICT-Strategie festgehalten, welche Arbeiten auf interkantonaler Ebene zu gewährleisten sind. Die Erarbeitung einer neuen Strategie ist geplant.

FIDES

FIDES steht für die "Föderation von Identitätsdiensten für den Bildungsraum Schweiz". Die EDK hat die Fachagentur educa.ch 2015 damit beauftragt, die Möglichkeiten der Zusammenführung bestehender und neuer Identity- und Access-Management-Systeme zu prüfen. Zusammen mit Referenzpersonen aus den Kantonen ist ein Rahmenkonzept entwickelt worden, in welchem das Projekt beschrieben wird und die nötigen Rahmenbedingungen festgehalten werden. Die Plenarversammlung hat dieses im Oktober 2017 verabschiedet. Am 22. März 2018 hat die EDK auch das von educa.ch erarbeitete Detailkonzept (Projektauftrag) für die Aufbauphase genehmigt.

Dokumentation

FIDES

ICT

Links

  • Fachagentur
    Die Fachagentur educa.ch erfüllt Leistungsaufträge der Kantone (EDK) und des Bundes (SBFI). Sie unterstützt die Behörden mit Fachexpertise an der Schnittstelle von ICT und Bildungssystem.

Kontakt

Andreas Klausing, Wissenschaftlicher Mitarbeiter Abteilung Qualitätsentwicklung
Kontakt-Mail EDK
+41 (0)31 309 51 11

 

Aktuell


Direkt zu

ICT und Lehrpläne

ICT in den sprachregionalen Lehrplänen für die obligatorische Schule

Fachagentur