Navigieren auf EDK

Inhalts Navigation

Sie sind hier: Startseite / Die EDK / Politische Organe

Politische Organe

Das oberste Entscheidorgan der EDK ist die Plenarversammlung.

Die Erziehungsdirektorinnen und -direktoren sitzen um einen grossen, rechteckigen Tisch herum, am Kopfende sitzen die Präsidentin, die Generalsekretärin und ihre Stellvertreterin
Bild Legende:

EDK-Plenarversammlung

In der Plenarversammlung sind die Vorsteherinnen und Vorsteher der 26 kantonalen Bildungs- oder Erziehungsdepartemente vertreten. Das Fürstentum Liechtenstein wirkt als ständiger Gast mit und hat beratende Stimme.

Liste der EDK-Mitglieder

EDK-Vorstand

Die Geschäfte werden vom EDK-Vorstand vorbereitet. Er setzt sich aktuell wie folgt zusammen:

Bild Legende:

Regierungsrätin Dr. Silvia Steiner
Bildungsdirektion des Kantons Zürich

Präsidentin

Bild Legende:

Conseiller d'État Christophe Darbellay
Département de l'économie et de la formation du canton du Valais / Departement für Volkswirtschaft und Bildung des Kantons Wallis

Vize-Präsident

Bild Legende:

Regierungsrat Alfred Stricker
Departement Bildung und Kultur des Kantons Appenzell Ausserrhoden

Bild Legende:

Regierungsrätin Christine Häsler
Bildungs- und Kulturdirektion des Kantons Bern / Direction de l'instruction publique et de la culture du canton de Berne

Bild Legende:

Regierungsrätin Monica Gschwind
Bildungs-, Kultur- und Sportdirektion des Kantons Basel-Landschaft

Bild Legende:

Ministre Martial Courtet
Département de la formation, de la culture et des sports du canton du Jura

Bild Legende:

Regierungsrat Res Schmid
Bildungsdirektion des Kantons Nidwalden

Bild Legende:

Regierungsrat Christian Schäli
Bildungs- und Kulturdepartement des Kantons Obwalden

Bild Legende:

Regierungsrat Stefan Kölliker
Bildungsdepartement des Kantons St. Gallen

Bild Legende:

Regierungsrätin Monika Knill
Departement für Erziehung und Kultur des Kantons Thurgau

Bild Legende:

Consigliere di Stato Manuele Bertoli
Dipartimento dell' educazione, della cultura e dello sport del Cantone Ticino

Regionalkonferenzen

Zur Erleichterung und Förderung der Zusammenarbeit haben sich die Kantone zu vier Regionalkonferenzen zusammen geschlossen: Westschweiz und Tessin, Nordwestschweiz, Zentralschweiz und Ostschweiz. Diese behandeln Aufgaben auf regionaler Ebene, z.B. regionale Schulabkommen oder sprachregionale Lehrpläne.

Fusszeile